Apfelernte

An einem kühlen Oktobermorgen waren wir mit Klassen aus den Jahrgängen 1 und 3 zu Gast auf dem Maier-Witt’schen Apfelhof in Moorburg. An einer Feuerstelle wärmten wir uns, stärkten uns mit einem Frühstück und Apfelpunsch und hörten schöne Gedichte und Geschichten rund um den Apfel. Dann begann der „Unterricht unter freiem Himmel“.  Apfelwirt und Diplombiologe Dirk Maier-Witt erzählte uns, wie seine alten Apfelbäume jedes Jahr blühen und leckere Äpfel tragen. Auch lernten wir, worauf man bei der Ernte achten muss. Mit so viel Wissen machten wir uns auf zur Plantage und arbeiteten erfolgreich: pro Klasse ernteten wir knapp 50 Kilogramm Äpfel. Gemeinsam mit Dirk stellten wir unsere Kisten auf eine historische Waage und legten Gegengewichte – so hatten wir auch noch ein bisschen Mathematik-Unterricht. Zum Abschluss gab es Apfelsaft, den wir auch mit in unsere Klasse nehmen durften. Hmm – lecker!