Weihnachtsfeier 2017

Da sitzen sie, die kleinen Weihnachtsmäuse unserer Schule und schauen sich die tollen Darbietungen der Klassen an.

Dieses Jahr feiern zunächst die Vorschule, alle 1. und 2. Klassen in der geschmückten Aula Weihnachten. Los geht es mit dem „Weihnachtshasen“, aufgeführt von der Klasse 2b, die 2d führt uns durch die „Weihnachtswichtel-Werkstatt“ und bei den Kindern aus der 2a feiern sogar die Frösche Weihnachten. Die 2c fragt sich letztendlich „Wo ist der Weihnachtsmann?“
Vielseitig geht es im zweiten Teil der Weihnachtsfeier für die 3. und 4. Klassen weiter. Alle Viertklässler singen zu Beginn den „Andachtsjodler“, Der Andachtsjodler aus dem 19. Jahrhundert wurde noch 1830 in Südtirol zur Christmette gesungen. Jekikinder aus den 3. und 4. Klassen spielen weihnachtliche Instrumentalstücke und performen gemeinsam. Die Klasse 4d hat ein lustiges Theaterstück einstudiert, frei nach dem Motto: „Aschenputtel einmal anders“. Die 3c präsentiert einen internationalen Weihnachtskanon in drei Sprachen und einen Sternenhimmel. Mit einer Kerze in der Hand und vielen Wünschen auf den Lippen lassen die Kinder dabei einen dunklen Himmel immer heller erstrahlen. Die 3b beschäftigt sich mit der Frage, wo Geschenke vor Weihnachten versteckt werden können und stellt lustige Möglichkeiten vor. Die Klasse 3d ist auf der Bühne „In der Schule“ und fragt sich: „Was ist das ICH?“ Die Weihnachtssketche „Der angeklagte Weihnachtsmann“ und „Der moderne Weihnachtsweg“ dargeboten von Schülern der 4a runden das Programm ab. Unsere Schul-Advents-Hits „Schneeflöckchen“, „We wish you a merry Christmas“ und „Light of mine“ singen alle zwischen den einzelnen Darbietungen textsicher und in schönster Stimmlage. Tosenden Applaus bekommt der Lehrerchor, der den Schülerinnen und Schülern ein Lied schenkt:„Jingle bells“.

All die Lieder, Gedichte und Präsentationen  landen direkt in unseren Herzen und so gehen wir mit einem mollig-warmen, guten Gefühl in die Ferien.