Hamburg räumt auf

 Wenn die Schule auf den Putz haut
Am Freitag, den 24. März 2017, verwandelten sich unsere Schülerinnen und Schüler in eine riesige Putzkolonne mit gelben Gummi-Handschuhen. Mit dabei waren auch Eltern, Erzieherinnen und Erzieher. Vom Kaugummipapier bis zur Matratze – das Viertel ist dank dem tatkräftigen Einsatz der Kinder nun einigen Müll los.
Die Schulradiogruppe begleitete den Zug und befragte die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum eigenen Umgang mit Abfall. „Ich habe gesehen, dass viel zu viel Müll auf die Straßen, Wege und in die Gärten geschmissen wird. Vorallem Zigaretten. Das will ich nicht für meine Zukunft!“, sagte eine Schülerin des Jahrgangs 2. Diese Beobachtung teilen knapp 180 Schülerinnen und Schüler beim Start in eine saubere Zukunft.