Pädagogische Jahreskonferenz 2017

… oder: Das Gipfeltreffen der pädagogischen Vielfalt

Für die Schülerinnen und Schüler fühlte es sich so an, als seien die Maiferien um einen sonnigen Montag verlängert. Tatsächlich traf sich das Kollegium der Schule Bahrenfelder Straße zur Pädagogischen Jahreskonferenz. Mit reichlich Interesse an guter Pädagogik und anregendem Material teilten sich die Lehrerinnen und Lehrer in drei Arbeitsgruppen auf und bearbeiteten folgende Themen, die unserer Schule Profil verleihen:

– Differenzierung in den Unterrichtsfächern Deutsch und Mathematik: Berücksichtigung individueller Lernvoraussetzungen der Schüler/-innen in der Unterrichtsgestaltung; Schüler/-innen entsprechend ihrer individuellen Lernvoraussetzungen fördern und fordern

–  Methodensammlung ( Methodencurriculum in Verbindung mit Inhalten aus den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht)

– Stundenablauf und Tagesablauf, Lernentwicklungsgespräche: Verankerung im laufenden Schuljahr, Rückmeldeformate

Der Austausch in den Gruppen und die Präsentation vielfältiger Arbeitsergebnisse im Plenum zeigten, wie solide und doch abwechslungsreich die pädagogische Basis ist, auf der wir tagtäglich mit unseren Schülerinnen und Schülern lernen und leben. Im Zentrum aller Beiträge standen die Schülerinnen und Schülern mit ihrer Individualität, ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen. Damit wir diese Vielfalt ideal begleiten können, haben wir Sammlungen zusammengestellt. Das Buffet der Lernmöglichkeiten ist eröffnet …