(Zauber-)Mappen binden im Kinderbuchhaus!

Im Rahmen der Kooperation mit dem Kinderbuchhaus des Altonaer Museums hat die Klasse 3d im November 2018 an der Werkstatt „Zaubermappen binden“ teilgenommen.

Nach einer kurzen Einführung ging es auch schon los: Material aussuchen, kleistern, schneiden, falten – noch mehr kleistern! Da ging es nicht nur klebrig, sondern auch ziemlich wild zu. Aber beim Handwerk darf man sich ruhig schon mal die Finger schmutzig machen. Wie bei der traditionellen Buchbinderarbeit wurden feine Mappen in sorgfältigster Handarbeit hergestellt – von denen einige sogar „zaubern“ können!

Nur das Bedrucken der Vorder- und Rückseiten wurde vom „Profi“ gemacht. Dabei haben die Kinder einen Blick in die faszinierende Siebdrucktechnik erhalten.

Ein toller Spaß für alle kleinen und großen TeilnehmerInnen im Kinderbuchhaus!

Der „Profi“ zeigt die Siebdrucktechnik
Nach der Einführung in das Buchbindehandwerk…
… darf schnell selbst Hand angelegt werden!