Zirkus

An einem Vormittag um die Welt

Unsere Zirkus Tribüne-Schülerinnen und Schüler haben uns heute auf eine wunderbare Reise um die Welt mitgenommen.
Angefangen in Italien erinnern uns die Diabolo-Schnüre an Spaghetti. Raffiniert jonglieren die Kinder die Diabolos durch die Luft.
In Spanien begegnen uns daraufhin gelenkige Affen, die sich zu heißen Rhythmen auf Bällen fortbewegen. Exotische Menschenpyramiden sehen wir in Afrika, doch höher müssen die Artisten auf den Kilimandscharo steigen. Was für eine wackelige Angelegenheit! Doch die Kinder halten Balance, auch wenn die Steine rollen. Weiter geht die Reise! Wir fahren nach China, wo die Kinder mit viel Taktgefühl zu asiatischen Klängen seilspringen. In Japan treffen wir auf wahre Kampfkunst und verfolgen einen kunstvollen Stockkampf. Nach so einem spannenden, fairen Kampf geht es nach Amerika. Dort schauen wir uns in einem sanften Tuchtanz die Wasserfälle an.
So schön die Welt ist – zuhause sind wir in Hamburg! Der Hafen, die Möwen und das Schifferklavier. All das schwingt mit und unsere Artisten klettern auf Leitern und genießen den Blick über unsere zauberhafte Zirkus-Stadt.
Vielen Dank, dass ihr uns mit auf die Reise genommen habt, liebes Team vor Zirkus-Tribüne!​