Verkehrsunterricht

Frau Ulbrich-Gelien, unsere Verkehrspolizistin, kommt regelmäßig an unsere Schule und trainiert mit unseren Vorschülern, Erst- und Zweitklässlern, wie man sich als Fußgänger im Straßenverkehr sicher bewegen kann.
Dazu gehört neben theoretischen Anteilen immer auch der Praxisteil: Wie gehe ich über eine Straße, an welche Regeln muss ich mich halten, was muss ich beachten, wenn parkende Autos am Rande stehen und vieles mehr wird draußen zum Beispiel an der Ampel oder am Zebrastreifen eingeübt.

Für die Dritt- und Viertklässler steht das Fahrradtraining an.
Zunächst wird das Thema: „ Das sichere Fahrrad“, „Vorfahrtsschilder“ und „Vorfahrtsregeln“ im Unterricht abgehandelt, danach folgen praktische Fahrradübungen in unserer Turnhalle. In der 4. Klasse können die Kinder dann ihre Fahrradprüfung absolvieren.

Frau Ulbrich- Gelien versteht es dabei  immer, alle Kinder zu begeistern, lustige Spiele in den Unterricht einzubauen und Versuche zum Beispiel mit einem schlauen Hühnerei, welches einen Fahrradhelm trägt und einem Ei ohne Helm durchzuführen.
Man ahnt, was dabei herausgekommen ist…..

Wir danken Frau Ulbrich-Gelien für die spannenden und lehrreichen Stunden!

… und manchmal kommt auch der Verkehrskasper

Mit dem Raumschiff im Straßenverkehr

„Stopp-Stein! Das weiß doch jeder!“, antworten die Kinder der Vorschule, 1. und 2. Klasse. „Hier stoppen wir, deswegen nennen wir ihn so!“, erklärt uns die Polizistin.

Nana landet mit dem Raumschiff in Ottensen und kennt sich nicht gut aus im Straßenverkehr. Kasper und Emil, der Polizist, helfen Nana, damit sie sicher von hier nach da kommt. Dabei kommt ihnen Ronny Rasant in die Quere, der die Verkehrsregeln nicht beachtet. Doch unsere Schülerinnen und Schüler verhindern das Schlimmste, da sie lauthals eingreifen, sobald Ronny Quatsch macht.