Kunst

Zeichnen, Malen, Drucken, plastisches Gestalten – die Arbeitsbereiche der Bildenden Kunst sind ästhetische Forschungsfelder für unsere jungen Künstlerinnen und Künstler. Dabei benötigte Utensilien: Neugier, Mut, Vertrauen, Fantasie, Eigensinn, Interesse, Meinung und eine Menge kindlichen Denkens.

Wir begegnen den großen Künstlerinnen und Künstlern im Bild und beschäftigen uns mit ihren Motiven. Oder wir machen uns selbst auf den Weg und gestalten Themen, die uns künstlerisch herausfordern. So kann es vorkommen, dass aus Verpackungsmüll ein Kunstobjekt und aus Sachunterricht ein Kunstprojekt wird.

Ganz wichtig: die Ausstellung! Wir zeigen und bewundern, was unsere Schülerinnen und Schüler mit Herz, Kopf und Hand gestalten.

Nachhaltigkeit schreiben wir uns auf unsere Schulfahne und beziehen unsere künstlerischen Materialien von der Remida

Unsere Schülerinnen und Schüler verstehen, dass Ressourcen begrenzt sind und gestalten umweltbewusst mit Materialien, die in Betrieben abfallen.

Im bunten Ottensen spiegelt sich kulturelle Vielfalt. Im Sinne demokratischer Bildung nehmen wir jährlich am Europäischen Wettbewerb teil.


Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. 

Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. 

Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden. 

Paul Auster


Beispiele von unseren großen und kleinen Kunstprojekten –>